𝓀𝐎𝕞єⒹĮ𝐄, 𝕜𝔸ᗷᗩr𝒆𝐭𝓉 𝓤𝐧∂ 𝓚αⓉ𝔸sтŕᵒ卩𝐇ⓔN ❺

Die graue Spinne - Ein Theaterabend mit Jobert und Pancetta

Auf der Bühne ein Kleiderständer und ein Podest mit Blumenvase. Angesagt ist die graue Spinne, Varianten in Gotthelf. Sie selbst sind im Publikum, Jobert und Pancetta sind auch da. So könnte ein schöner Theaterabend beginnnen. Doch wenn Jobert und Pancetta anwesend sind, geht meistens etwas schief. Bieder tollpatschig geraten sie auf die Bühne und dort in peinliche, ja gar bedrohliche Situationen. Die Bühne wird zum Ort der existentiellen Fragen, Bretter, die den Fettnapf bedeuten. Jobert und Pancetta geraten in Absurditäten, verstricken sich in Widersprüche, wollen ihre Beziehung retten, ringen um Grösse und scheitern am Kleinen. Dies, gepaart mit ihrem unfreiwilligen Slapstick lässt über sie lachen. Oder über sich? Es hätte ein schöner Theaterabend werden können. (Text: Robert Stofer)

Spectacle de théâtre en allemand.

Text Back