ⓣнᗴ wA𝔯 𝕆n ๔𝔯ᵘ𝓰ⓢ (Į爪 𝕜a𝓾ғĻ𝓔ย丅𝓔𝓷 ŻH)

im Kaufleuten Zürich

Von endlosen Weiten, Fernweh und besseren Zeiten erzählt die hymnische Roadtrip-Musik von Adam Granduciels Band The War on Drugs, zu deren Gründungsmitglieder auch Kurt Vile gehört. Auch das neue brilliante Album „Lost in the Dream“ ist im Grund eines: Roots-Rock, wie ihn unsere Väter einst liebten. Einem aufreibenden und langwierigen Aufnahmeprozess ist das Werk entsprungen. Und so klingt auch das Ergebnis verspannter und aufgewühlter – aber auch musikalisch interessanter: Die fast ungetrübte Glückseligkeit vom Anfang ist einem inneren Aufruhr gewichen.

Türöffnung: 18:30
Beginn: 19:15
Ende: 22:00

Des paysages sans fin, l’envie de bouger, l’attente d’un temps meilleur – voici ce que raconte la musique nomadique et hymnique du groupe d’Adam Granduciel, The War on Drugs, qui compte d’ailleurs parmi ses membres fondateurs Kurt Vile. Son excellent nouvel album, «Lost in the Dream», est d’abord cela: du roots rock, comme l’aimaient autrefois nos pères. Un processus d’enregistrement long et épuisant aurait précédé la sortie de cet œuvre. En effet, le résultat semble plus tendu et tourmenté que d’habitude, mais il est aussi bien plus étoffé sur le plan musical: le bonheur non mitigé des débuts a fait place à une agitation intérieure.

Ouverture des portes: 18:30
Concert: 19:15
Fin: 22:00

Text Video Back