ⓣ𝕖𝓡𝕣Ƴ Ř𝓘ℓ𝒆𝓎 (𝕚𝓶 ѕü∂קᗝ𝓁 𝐋ᵘzεŘn)

Eine Kilbi Vorwarnung präsentiert von Südpol und Bad Bonn.

Er gilt als Pionier und erfolgreichster Vertreter der Minimal Music: Der amerikanische Komponist Terry Riley, dessen bahnbrechendes Werk In C, das er 1964 präsentiert, die Musikwelt nachhaltig prägen sollte. Pattern Music, Loops und Zeitverzerrungen – diese Innovationen wurden zu einem Grundstein für die kommenden Dekaden und griffen Ideen der elektronischen Musik vorweg. In C, dieses repetitive Stück, beeinflusste aber auch wichtige Komponisten wie Steve Reich oder Philip Glass und Bands wie The Who, The Soft Machine und Curved Air. Auf diesen Errungenschaften ruhte sich Riley aber nicht aus. In den Jahren nach In C beschäftigte sich der Sound-Forscher kontinuierlich mit verschiedenen Musikrichtungen und -strömungen – etwa mit indischem Gesang.

Das Konzert des Avantgarde-Komponisten bei uns im Südpol Luzern präsentiere wir gemeinsam mit der Bad Bonn Kilbi – gerade rechtzeitig zum Auftakt des Festivals.

Text Video Back