Q𝓊𝒶η𝓓๏ 𝕊Ẹ𝐈 𝕤ᵒ𝓛𝕠 𝓬𝔦 Ş𝑜Ⓝσ 爪ƗLĮ𝔬NI 𝕔𝕠η ⓣe

«Quando sei solo ci sono milioni con te» ist ein Audiowalk über das Reden und das Verstehen, die Musik und das Alleinsein, über menschliche Limitationen und die Sensation des Tief-Berührt-Seins.

Remo Helfenstein und Patrick Müller haben Menschen in ihrem Umfeld gebeten, Lieder auszuwählen und sie zu singen, darüber zu sprechen und ihnen die Aufnahmen als Sprachnachricht zu schicken. Remo Helfenstein hat diese Nachrichten bearbeitet und seine eigene Musik und sein Sounddesign eingebettet.

Daraus ist eine Hörcollage entstanden, die man sich spazierend anhört. Das Tolle daran ist, dass man keine spezifische Strecke abläuft. Man stellt sich die Route nach den eigenen Wünschen und Möglichkeiten zusammen. Es ist also möglich, den Audiowalk irgendwann und irgendwo zu machen.

Für die Dauer von vier Wochen stellen sie ihre Arbeit auf Soundcloud aus. Sie schalten den Link am 19. Februar 2021 auf der Webseite des Bad Bonns frei und löschen ihn am 26. März 2021 wieder.

Und so funktioniert der Audiowalk:

Sucht euch eine Strecke aus in der Natur, für die ihr etwas länger als 30 Minuten braucht. Es hilft, wenn man immer weiss, wohin man läuft.

Zum Beispiel ein Spaziergang im Düdinger Moos.

Weiter braucht ihr ein Smartphone mit 3G- oder 4G- Internetverbindung sowie Kopfhörer.

Geht alleine auf den Spaziergang und startet das File auf Soundcloud, wenn ihr am Ausgangspunkt eurer Route seid.

Sollte jemand kein Internet auf dem Smartphone haben oder nur einen MP3 Player, könnt ihr uns gerne schreiben auf uneconomists@monavale.ch und wir schicken euch die Datei zum Download.

Der Release eines Audiowalks anfangs 2021 ist eine ziemlich einsame Angelegenheit. Unmittelbare Resonanz zumindest ist fast nicht möglich. Darum würden wir uns umso mehr freuen, wenn ihr uns am Ende des Spaziergangs eine Nachricht an uneconomists@monavale.ch schickt. Nennen wir es Applaus oder Foyertalk oder Manöverkritik in Zeiten von cocococococococoRona.

Konzept: Remo Helfenstein & Patrick Müller
Hörcollage & Musik: Remo Helfenstein
Produzent: Patrick Müller
Grafik: Mario Suter
Produktion: Monavale – a basic sensation
Koproduktion: Südpol, B-Sides Festival
Mit Stimmen von: Max Philip Aschenbrenner, Nina Langensand, Daniel Fontana, Lucie Tuma, Evelinn Trouble, Anja Meser, Martin Schenker, Mathis Pfäffli, Anna Frey, Belia Winnewisser, Phil Hayes, Rea Dubach, Franziska Stäubli, Simon Borer, Stefan Buck und Thom Luz

Text Back