­ŁÉĄ´Żîߌ┤╬╣ßĹÄ

Die Praxis der aus S├╝dlondon stammenden K├╝nstlerin Klein als multdisziplin├Ąr zu bezeichnen, greift zu kurz. Ob es sich um ihr Spielfilmdeb├╝t Care, Gruppenausstellungen mit K├╝nstler*innen wie Arthur Jafa und Christelle Oyiri, ihre zahlreichen Webdesign-Projekte oder ihre Arbeit im Bereich Film und Sound handelt, alles ist miteinander verwoben und verschr├Ąnkt. Auch als Komponistin verbindet Klein mit Konsequenz Elemente aus Klassik, Drone, Noise und Rap mit avantgardistischen Methoden und Formen. F├╝r ihr 2021 erschienenes Album Harmattan wurde sie zu einem Ein-Personen-Orchester, das vom Klavier ├╝ber Streichinstrumente bis zum Saxophon alles selbst einspielte. Klein entwickelt best├Ąndig weiter, was es bedeutet, pers├Ânliche Referenzen in kollektiven Erfahrungen m├╝nden zu lassen. Und live? Kann im Sinne dieses Prinzips der radikalen Freiheit entsprechend alles passieren.

Die Kooperation zwischen dem Schauspielhaus Z├╝rich und dem Bad Bonn wird auch in der Spielzeit 22/23 fortgesetzt. In vier Konzerten und einem Festival zum Ende der Spielzeit wird die Performativit├Ąt von Musik im Kontext des Theaters fokussiert.

Text Ticket Back