đ“‘ÏŒĆ‡áŽ¶Î­á¶»đąđ”€đ“” đ“œđ’¶ÎČÎ±â„•ÄŽđ„Î±, đ”°đ©đ“ÎŻŃ‚

African Soul Spirit in Xhosa

Melancholische Melodien, die direkt ins Herz gehen. Gesprochene Passagen. Akustische GitarrenklĂ€nge. Synthies. Eine unverkennbare Stimme. Und dann wieder tanzbare Rhythmen, die niemanden kalt lassen. Der sĂŒdafrikanische KĂŒnstler Bongeziwe Mabandla hat in den letzten Jahren und ĂŒber vier preisgekrönte Alben hinweg seinen ganz eigenen Musikstil entwickelt und dafĂŒr von seiner globalen Fangemeinde die mystische Bezeichnung «The Enigmatic Spirit of African Soul» erhalten. Scheinbar mĂŒhelos spannt er einen breiten Bogen von Afro-Folk ĂŒber Indie und Soul bis hin zu Electronica und Dub. Texte auf Englisch und auf die sĂŒdafrikanische Sprache Xhosa wechseln sich ab und erzĂ€hlen von Liebe und sozialen MissstĂ€nden. Und die Zuhörenden? Werden eingeladen, einfach abzutauchen und sich treiben zu lassen. LeichtfĂŒssiges AufwĂ€rmen mit voller Wirkungskraft gibt es vorweg mit verspielten Sounds von Split.

Des mĂ©lodies mĂ©lancoliques qui vont droit au cƓur. Des passages parlĂ©s. Des sons de guitare acoustique. Des synthĂ©tiseurs. Une voix reconnaissable entre mille. Et puis des rythmes dansants qui ne laissent personne indiffĂ©rent. L’artiste sud-africain Bongeziwe Mabandla a dĂ©veloppĂ© son propre style musical au cours des derniĂšres annĂ©es et au fil de quatre albums primĂ©s, ce qui lui a valu la dĂ©signation mystique de «The Enigmatic Spirit of African Soul» par ses fans du monde entier. Sans effort apparent, il couvre un large spectre allant de l’afro-folk Ă  l’indie, de la soul Ă  l’electronica et au dub. Les textes en anglais et dans la langue sud-africaine xhosa, alternent les thĂšmes de l’amour et de malaises sociaux. Et pour les auditeur·ices? Une invitation Ă  s’immerger et Ă  se laisser porter. Mais avant cela, les sons enjouĂ©s de Split viendront proposer un Ă©chauffement lĂ©ger et efficace.

Text: Pascale Diggelmann

Text Video Ticket Back