尺𝓸𝓨 Aή𝔻 𝔱𝐡𝓔 𝕕eⓥil’𝐬 ๓𝕠𝓉όᖇČ𝔂Čℓⓔ, aǗᵍⒺ𝓃ʷ𝓐𝕤𝓢𝔢𝐑

Wasser auf der Rockautobahn und trotzdem den Teufel rechts überholen.

Dass die drei Stähli-Brüder seit dreissig Jahren gemeinsam Musik machen, grenzt eigentlich schon an ein Wunder. Ein weiteres Wunder ist es auch, dass die Band 2021, nach sechsjähriger Pause, das fantastische Album «Im Reich der Wilden Tiere (No Milk, No Sugar)» veröffentlichten – und darin mehr Zeitgeist packten, als alle Tik Tok-Rising Stars zusammen. Die kompromisslose Vermählung von Gitarre und Mood Magic, oder wie man das, was im Moment, in dem die Musik entsteht, auch nennen mag, verzaubert Roys Publikum schon seit Beginn. Dass das auch an diesem Abend im Bad Bonn so werden dürfte, ist schwer anzunehmen. Der DIY Drone Pop von Augenwasser aus Biel gesellt sich da wunderbarst dazu.

Cela tient du miracle qu’après trente ans, les trois frères Stähli fassent toujours de la musique ensemble. Et autant plus miraculeux, en 2021, après une pause de six ans, ce groupe sort un album fantastique, «Im Reich der Wilden Tiere (No Milk, No Sugar)», y captant l’esprit du temps avec plus d’acuité que toutes les stars montantes de Tik Tok réunies. Le mariage sans compromis de la guitare et du mood magic, ou quel que soit le nom que l’on donne à ce qui se passe au moment où ce genre de musique est créée, enchante le public de Roy depuis le début. Et il semble évident qu’il en sera de même ce soir au Bad Bonn. Le DIY Drone Pop de Augenwasser de Bienne s’y ajoute de manière merveilleuse.

Text: Fabienne Schmuki

Text Ticket Back